Drecksbonze des Monats Roger Ailes

Wenn es darum geht, die größten Übeltäter unserer Zeit zu benennen, fallen schnell Namen wie Recep Erdogan, Donald Trump oder Rupert Murdoch, und zurecht. Staatsoberhäupter und Medienmogule sind zu gigantischen Verbrechen in der Lage (und man kennt sie eben). Kaum jemand kennt hingegen den kürzlich verstorbenen Roger Ailes, seines Zeichens Chef von Murdoch’s Propagandasender FOX News Channel. Außerhalb der USA kennt ihn fast niemand, innerhalb eigentlich auch nur die politisch gut informierten.

Und doch hat Ailes einen erheblichen Beitrag geleistet um die USA, und in vielerlei Hinsicht die Welt, im negativen Sinne zu dem zu machen was sie heute ist.

Knapp zwei Jahrzehnte leitete er die Geschicke des Nachrichtensender. In dieser Zeit hievte dessen pro- pagandistische Berichterstattung zweimal George W. Bush ins Amt, stützte fleißig die Kriegspropaganda gegen den Irak und andere Invasionsziele, verbreitete unzählige Lügen und tat alles, um die Schwachen gegen die noch Schwächeren aufzubringen und die Mächtigen zu schützen. In einem Fall wurde sogar ein Abtreibungsarzt, der in einer FOX-Talkshow vorher jahrelang als “Kindermörder” beschimpft wurde, von einem Rechtsradikalen ermordet. Mit der Paranoia, dem Hass und der postfaktischen Herangehensweise die FOX über Jahrzehnte verbreitet hat, hat es in vielerlei Hinsicht den Boden für die Tea Party Bewegung und Politiker wie Trump bereitet.

Roger Ailes war bei alledem die treibende Kraft. Er hatte Richard Nixons Medienstrategie entworfen, FOX war sozusagen sein Meisterstück. Interessanterweise scheint er viel von dem Wahnsinn, den er verbreitet hat, geglaubt zu haben. Laut Murdoch ging er davon aus, Barack Obama sei hinter ihm her und plante vorsichtshalber seine Ausreise.

Aber sein Nachrichtensender war nicht nur ein Ort menschenverachtender Politik, auch die Menschen die dort arbeiteten waren nicht sicher: Weibliche Mitarbeiter waren über Jahrzehnte einem permanenten Klima sexueller Belästigung ausgesetzt. Direkt beteiligt war nicht nur Ailes selbst, sondern auch die bei- den größten Talkmaster des Senders. Das all dies erst nach 20 Jahren herauskam ist ein Armutszeugnis der gesellschaftlichen Zustände, die Alies selber mitbestimmt hat. Immerhin führten die Vorwürfe dazu, dass Ailes gehen musste und sein Leben in Schande beendet hat allerdings nicht ohne nochmal gigantische Abfindungen kassiert zu haben.

Kommentare sind geschlossen.

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: